Die Bedeutung von Aminosäuren verstehen

Bedeutung Aminosäuren

veröffentlicht am 20. Dezember 2016 | Autor: Caroline Böhme

 

 

Aminosäuren sind die Bausteine unserer Zellen


Aminosäuren sind die Bausteine des Eiweißes. Ein lebensnotwendiger Stoff, denn sämtliche Strukturen unseres Körpers werden aus Eiweißen, bzw. Aminosäuren aufgebaut: Zellen, Gewebe, Bindegewebe, Muskeln, Sehnen, Gelenke, Haare, Nägel, und ebenso Hormone, Enzyme, Immunzellen usw.

Wenn man dies bedenkt wird schnell deutlich, wie lebensnotwendig Aminosäuren sind. Natürlich sind sie nicht die einzigen Substanzen, denen man diese Bedeutung zuschreiben sollte. Es gibt noch vieles andere. Oftmals wird die Bedeutung von Aminosäuren jedoch verkannt und das Wissen um die Zusammenhänge der Eiweißverdauung und des Nutzens aus Nahrungseiweiß ist den meisten nicht geläufig.

Jedes Lebewesen besitzt beine bestimmte Struktur des eigenen Eiweißes. So ist das menschliche Eiweiß aus einer ganz bestimmten Kombination von Aminosäuren zusammengesetzt.


Essentielle Aminosäuren müssen über die Nahrung aufgenommen werden


Unser Körper kann bestimmte Aminosäuren selbst herstellen, und andere wiederum müssen durch die Ernährung aufgenommen werden. Das sind die sogenannten essentiellen Aminosäuren.

Diese essentiellen Aminosäuren sind: Leucin, Valin, Isoleucin, Lysin, Phenylalanin, Threonin, Methionin und Tryptophan. Werden diese Substanzen nicht regelmäßig über die Nahrung oder andere Quellen aufgenommen, entsteht im Körper ein langsam zunehmender Defizit, wodurch dann auch sämtliche Körperstrukturen leiden. Wichtig dazu zu wissen ist auch, dass diese Aminosäuren im Körper nicht gespeichert werden. Da sie jedoch täglich und kontinuierlich im Körper benötigt werden, ist eine ständige Versorgung wichtig.

Und nun kommt das eigentliche Thema ins Spiel: wieso kommt es zu einer ungenügenden Zufuhr von essentiellen Aminosäuren, wo wir doch in unserer Zivilisation alle so gut mit Eiweiß versorgt sind? Dafür gibt es verschiedene Gründe:

 

Wie entsteht ein Aminosäuren Mangel?
Die Sache mit dem Nutzen von Nahrungseiweiß.


Um die Thematik gut verstehen zu können, ist ersteinmal ein Blick auf den Eiweißstoffwechsel sinnvoll:
Wir können Aminosäuren über die Eiweiße aus verschiedenen Nahrungsquellen zu uns nehmen. Tierische Eiweiße aus Fisch, Fleisch, Eiern und Milchprodukten. Pflanzliche Eiweiße aus Hülsenfrüchten, Nüssen, Getreide. Letztendlich liefen die meisten Nahrungsmittel eine gewisse Menge an Eiweißen, die Mengen und die Zusammensetzung und darum auch der Nutzen für den Körper ist jedoch sehr unterschiedlich.

Die Eiweiße, die wir essen, müssen nun im Körper aufgespalten werden. Dazu ist ein bestimmter pH-Wert im Magen nötig und ebenso die eiweißspaltenden Enzyme. Desweiteren müssen dann die aufgespaltenen Eiweiße so neu zusammengesetzt werden, dass sie für den Aufbau des menschlichen Eiweißes von Nutzen sind. Aus diesem Punkt wurde der Begriff der biologischen Wertigkeit entwickelt, der sich aus der Aminosäuren Struktur des Nahrungseiweißes und entsprechend dem Nutzen für den menschlichen Köprper ergibt. Fehlt beispielsweise eine nötige Aminosäure im Eiweiß, was wir über die Nahrung zu uns genommen haben, kann der Körper das gesamte Eiweiß nicht zum Aufbau körpereigener Strukturen nutzen. All dieses Eiweiß, was der Körper nicht anabol verstoffwecheseln kann, wird in Energie umgewandelt, also katabol genutzt.

Unter den Nahrungseiweißen sind die tierischen Eiweiße diejenigen, die den meisten Nutzen für den Körper bringen. Pflanzliche Eiweiße liegen darunter. Vegetarier und besonders Veganer haben also ein höheres Problem, den Aminosäurenbedarf des Körpers kontinuierlich zu decken. Aber das soll nicht heißen, dass Fleisch essen besser ist.... Es birgt andere negative Folgen, die es auf keinen Fall empfehlenswert machen. Es gibt bessere Lösungen...da zu weiter unten mehr!

Ein weiterer Anspekt kommt neben der biologischen Wertigkeit hinzu: Die Verstoffwechselung von Nahrungseiweiß ist nicht nur mit einem hohen Aufwand der Verdauungskraft verbunden, sondern es entstehen auch eine beachtliche Menge an Stoffwechselendprodukten, die den Körper belasten. Dazu zählt insbesondere Harnsäure und Stickstoff.

Die optimale Verdauung des Eiweißes ist in vielen Fällen nicht gegeben. Die Magensäure weist keinen optimalen pH-Wert auf, die meisten Menschen leiden unter einem zunehmenden Enzymmangel. Dadurch wird Eiweiß aus der Nahrung nicht gut verwertet bei gleichzeitig hoher Belastung und großem Aufwand des Körpers. Fehlen kontinuierlich Aminosäuren, leidet auch wiederum die Verdauungskraft darunter, denn sie werden zum Aufbau der Enzyme benötigt: ein Teufelskreis beginnt. Besonders ältere Menschen sind dafür gefährdet. Die Prozesse von Alterung, Abbau von Körperstrukturen und Muskelmasse laufen dann besonders schnell ab.

 

Folgen von einem Aminosäuren Mangel

Ist der Körper unzureichend mit Aminosäuren versorgt, leiden die Körperstrukturen darunter: wir können es an unzureichendem Muskelaufbau bemerken, Abbau von Bindewebe, Defiziten in den Gelenken, brüchigen Nägeln usw. Wir werden einen Leistungsabfall bemerken, haben weniger Energie und sind schlecht belastbar. Verdauungsvorgängeund Regeneration laufen durch das Fehlen von Enzymen nicht optimal ab, ebenso kann der Hormonhaushalt negativ beeinflusst sein, und das Immunsystem ist unzureichend ausgebildet, sodass wir infektanfälliger sind. Alterungserscheinungen machen sich rascher bemerkbar. Besonders Menschen mit einer akuten Krankheit bauen schnell durch einen Defizit an Aminosäuren ab. Und es gibt noch viele andere Hinweise auf Zusammenhänge von bestimmten gesundheitlichen Störungen mit fehlenden Aminosäuren.

 

Eine Aminosäuren Zufuhr in der richtigen Zusammensetzung für die tägliche Versorgung: MAP® Aminosäuren


Das Internationale Forschungscenter für Ernährung (INRC) hat in jahrelanger Forschung die MAP® Aminosäuren entwickelt, die die Firma Platinum Health Europe vertreibt: Sie sind eine Sensation in der Versorgung der essentiellen Aminosäuren für den Körper. Sie werden aus veganem Protein hergestellt, liefern die essentiellen Aminosäuren in genau der Zusammensetzung, wie das menschliche Eiweiß aufgebaut ist. Sie liegen in freier und kristalliner Form vor, sodass sie weder verdaut werden müssen, noch einen nennenswerten Anteil an Stoffwechselendprodukten erzeugen. Ohne Verdauungskraft notwendig zu machen gehen sie innerhalb von 23 Minuten in den Körper und werden dort zu 99% in den anabolen Aufbau der Körperstrukturen eingesetzt. Kein Nahrungseiweiß liefert diese Eigenschaften. MAP® Aminosäuren sind daher die ideale Zufuhr und kompromisslose Lösung für dei Versorung mit essentiellen Aminosöuren, nicht nur für Sportler, Vegetarier und insbesondere Veganer, sondern auch für ältere Menschen, sogar Säuglingen und zur idealen Unterstützung von geschwächten Menschen. Spüren Sie den Unterschied und genießen Sie neue Kraft, Vitalität und Aufbau Ihrer Körperstrukturen. Für Fragen kontaktieren Sie mich gern!

 

Produkt Tipp:

 

Map Aminosäuren bestellen

MAP® - ORIGINAL
MASTER AMINO ACID PATTERN
im Vertrieb von Platinum Europe

120 Presslinge
66,34 €

 

 

 

 

Hinweis: Informationen zu Themen, die Einflüsse auf die Gesundheit beschreiben oder berücksichtigen, sind nicht als Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder Behandlung gedacht. Nehmen Sie bei gesundheitlichen Beschwerden ärztliche Beratung und Behandlung in Anspruch!